Apr 8
2016

Diät erfolgreich – jetzt schlackert die Haut?

Kollagen baut das Bindegewebe auf

Wer schon mal ein paar Kilo oder sogar richtig viel abgenommen hat, kennt das: Nicht nur die Hosen rutschen, sondern auch die eigene Haut ist plötzlich „zu weit“ und selbst im Gesicht hängt alles. Dagegen lässt sich was tun – schon im Vorfeld. Hier sind ein paar Tipps von Massagen über Kollagen bis Wechselduschen. [Read more…]

TEILE DIESEN POST AUF: Facebook | Twitter | Google + | Pinterest
Sep 5
2015

Olaplex – das kleine Wunder aus meiner Verschönerei

Olaplex Produktbild

Das ist kein Beauty-Blog, aber gute Tipps gibt man gerne weiter (es sei denn man gehört zu den Neid-Frauen die die besten Infos am liebsten für sich behalten). Es hat ja lange gedauert bis ich geblickt habe, dass Frauen, die ich schön finde nicht immer Naturschönheiten sind, auch wenn sie so aussehen. Und dass es ein paar Tricks und Mittelchen gibt, die noch ein paar Punkte auf der Skala rausholen, ohne dass man aussieht, als hätte man sich dafür mächtig ins Zeug gelegt. Und deshalb jetzt zu Olaplex: Neulich, beim Haarefärben: Es gäbe da etwas, das gefärbte Haare wieder repariert – nix mehr Stroh, kein Frizz. Leider nicht für ein Taschengeld. Dafür dauerhafte Reparatur und nicht nur bis zur nächsten Wäsche. Ziemlich neu, achtfach patentiert (Wow). Olaplex, so erklärte mir Peggy Fändrich von der Verschönerei Weinheim, ist ein Dreistufensystem: Nr. 1 wird der Farbe schon beim Färben beigemischt, Nr. 2 kommt nach dem Färben und Auswaschen als Packung drauf, Nr. 3 kann man dann zwischendurch zu Hause anwenden, wenn man will – muss man aber nicht. Olaplex ist silikon- und ölfrei, es basiert auf einem einzelnen Aktivstoff, der von zwei Wissenschaftlern entwickelt wurde, und der die Disulfidbrücken im Haar repariert und stärkt. Wer mehr wissen möchte: Das Netz ist voller Infos und Erfahrungsberichte. Das Produkt ist der Hype des Jahres, aber ich denke dass es zu den wenigen Innovationen gehört, die sich etablieren.

Also, mein Selbsttest: Beim Friseur angesichts des Preises kurz geschluckt und dann tapfer genickt. Und dann erst mal ein bißchen Zeit ins Land gehen lassen, weil ich erst mal wissen wollte wie sich das Haar nach mehreren Wäschen anfühlt. Ich habe übrigens die Nummer 3 nicht dazugenommen. Ich mach´s kurz: Voller, kräftiger und sehr schön äähm…geschmeidig. Um zu verdeutlichen was ich mit geschmeidig meine: Normalerweise sehe ich aus, als hätte ich ein aufgeplatztes rotes Sofakissen auf dem Kopf, wenn ich meine Haare nach dem Waschen einfach sich selbst überlasse.

TEILE DIESEN POST AUF: Facebook | Twitter | Google + | Pinterest
Aug 28
2015

Salma Hayek: Schön mit Kollagen

Bild: Promiflash

Salma Hayek ist 48 – und sieht super aus. Jetzt ist man das von Stars ja auch gewohnt, und es gibt Fotoshop und so… Aber davon mal abgesehen: Gut aussehen gehört zum Geschäft, und dass die Ladies dafür auch ordentlich was tun müssen, ist klar. Salma Hayek hat jetzt mal erzählt, was sie so macht damit ihre Haut so straff ist (nein natürlich KEIN Botox) : Sie kocht sich regelmäßig ein Süppchen aus Tierknochen und trinkt täglich davon. Und sie sagt selbst, dass sie das ein bißchen eklig findet.

Liebe Salma Hayek, falls Sie mal zufällig hier auf Lieblingsleben.de unterwegs sind: Es geht auch weniger eklig. Was Ihre Haut von innen aufpolstert, ist das Kollagen. So genannte Kollagenpeptide gibt es in ganz reiner Form als Tabletten oder Trinkampullen zu kaufen. Sie müssen dann nicht stundenlang Knochen kochen und keine fettige Brühe trinken. Achten Sie einfach darauf, dass Sie ein Qualitätsprodukt kaufen und dass die Dosierung stimmt. 2,5 Gramm Kollagen am Tag sollten es schon sein.

Kollagen kennt man auch von Cremes, es hilft, das Wasser in der Haut zu binden und sie sieht zumindest für ein paar Stunden straffer aus. Die Langzeitwirkung bringt Kollagen nur, wenn wir es einnehmen. Es hilft, die unteren Hautschichten auf natürliche Weise wieder aufzupolstern und so Falten von innen heraus zu glätten. Und weil das Kollagen ja nicht weiß, dass es ins Gesicht gehen soll, kann sich auch Cellulite verbessern und das Bindegewebe insgesamt straffer werden. Dabei muss man ehrlich sein: Es braucht Zeit bis man Ergebnisse sieht und fühlt (zwei bis drei Monate), und eine 80-jährige sieht dann auch nicht aus wie 40.

Hier könnt Ihr das Interview mit Salma Hayek nachlesen. Das Bild oben nutze ich mit freundlicher Genehmigung von Promiflash. Ich nehme übrigens seit ein paar Monaten Kollagentabletten und bin überzeugt. Leider bin ich immer noch nicht so schön wie Salma Hayek, aber ich fürchte das hat andere Gründe.

 

 

TEILE DIESEN POST AUF: Facebook | Twitter | Google + | Pinterest