Sep 5
2015

Olaplex – das kleine Wunder aus meiner Verschönerei

Das ist kein Beauty-Blog, aber gute Tipps gibt man gerne weiter (es sei denn man gehört zu den Neid-Frauen die die besten Infos am liebsten für sich behalten). Es hat ja lange gedauert bis ich geblickt habe, dass Frauen, die ich schön finde nicht immer Naturschönheiten sind, auch wenn sie so aussehen. Und dass es ein paar Tricks und Mittelchen gibt, die noch ein paar Punkte auf der Skala rausholen, ohne dass man aussieht, als hätte man sich dafür mächtig ins Zeug gelegt. Und deshalb jetzt zu Olaplex: Neulich, beim Haarefärben: Es gäbe da etwas, das gefärbte Haare wieder repariert – nix mehr Stroh, kein Frizz. Leider nicht für ein Taschengeld. Dafür dauerhafte Reparatur und nicht nur bis zur nächsten Wäsche. Ziemlich neu, achtfach patentiert (Wow). Olaplex, so erklärte mir Peggy Fändrich von der Verschönerei Weinheim, ist ein Dreistufensystem: Nr. 1 wird der Farbe schon beim Färben beigemischt, Nr. 2 kommt nach dem Färben und Auswaschen als Packung drauf, Nr. 3 kann man dann zwischendurch zu Hause anwenden, wenn man will – muss man aber nicht. Olaplex ist silikon- und ölfrei, es basiert auf einem einzelnen Aktivstoff, der von zwei Wissenschaftlern entwickelt wurde, und der die Disulfidbrücken im Haar repariert und stärkt. Wer mehr wissen möchte: Das Netz ist voller Infos und Erfahrungsberichte. Das Produkt ist der Hype des Jahres, aber ich denke dass es zu den wenigen Innovationen gehört, die sich etablieren.

Also, mein Selbsttest: Beim Friseur angesichts des Preises kurz geschluckt und dann tapfer genickt. Und dann erst mal ein bißchen Zeit ins Land gehen lassen, weil ich erst mal wissen wollte wie sich das Haar nach mehreren Wäschen anfühlt. Ich habe übrigens die Nummer 3 nicht dazugenommen. Ich mach´s kurz: Voller, kräftiger und sehr schön äähm…geschmeidig. Um zu verdeutlichen was ich mit geschmeidig meine: Normalerweise sehe ich aus, als hätte ich ein aufgeplatztes rotes Sofakissen auf dem Kopf, wenn ich meine Haare nach dem Waschen einfach sich selbst überlasse.

TEILE DIESEN POST AUF: Facebook | Twitter | Google + | Pinterest

Speak Your Mind

*